In der Türkei sind Nachnamen noch gar nicht solange üblich. Erst 1934 wurden Familiennameen in der Türkei eingeführt, wobei sich viele Türken sodann mit Nachnamen schmückten, die der Alltagssprache entlehnt sind und oftmals für Mannhaftes Verhalten oder die leuchtenden Seiten des Lebens standen. Eingeführt wurden die türkischen Nachnamen unter Kemal, der sich selst Atatürk – Vater der Türken – nannte.

  • Aktürk
  • Arslan
  • Atatürk
  • Ates
  • Ay
  • Aydin
  • Canavar
  • Celik
  • Cengiz
  • Cetin
  • Ceylan
  • Cicek
  • Coskun
  • Dede
  • Demir
  • Erol
  • Gökdal
  • Gül
  • Günes
  • Kaymaz
  • Özer
  • Öztürk
  • Türk
  • Yildirim
  • Yilmaz
  • Share/Bookmark

Auch interessant:

  1. Häufige Deutsche Nachnamen
  2. Türkische Jungennamen – Vornamen Türkei
  3. Türkische Mädchennamen – Vornamen Türkei